„Ulla, heute püriere ich…“

 J-u-l-i-a: nicht gerade der am einfachsten auszusprechende Name. Deshalb nannte mich mein Neffe eine ganze Zeit lang einfach kurzerhand „Ulla“. Sein Leibgericht, wenn er zu uns nach Hause zum Essen kommt, ist „Dinonudeln mit Tomatensoße und pürierten Zucchini“. Am Anfang habe ich die Soße püriert und er hat nur begeistert zugeschaut, aber schon mit 2 … Mehr „Ulla, heute püriere ich…“