Avocado-Zucchini-Pasta…gesund und soooo lecker

„Darf ich mich vorstellen:
Ich bin eine Avocado. Mit meinen vielen Mineralstoffen, Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren bin ich eines der gesündesten Gemüse, die es gibt.
Esst mich und ihr werdet gut gelaunt und mit super-viel Kraft in den nächsten (heißen) Sommertag starten können.“
Nicht nur wegen ihrer super-gesunden Ausstrahlungskraft liebe ich Avocado, sondern vor allem wegen ihres Geschmacks.
Gekocht oder als leckerer Dip zubereitet (mit extra viel Knoblauch;)) bin ich ihr größter FAN!!
Deshalb zaubere ich heute mit ihr zusammen eine leckere Pasta.
(Diese hat sogar dem größten Avocadokritiker (meinen Bruder) ein: „Kann man essen!“ entlockt.)
🙂

Für drei Mitesser dieses leckeren Gerichts braucht ihr:
…aus dem Gemüse- und Obstregal:
1 Chilischote
3 schlanke Zucchini
4 Karotten
1 große oder 2 kleine weiche (aber nicht matschigen) Avocados
300g Tomaten
1/4 Zitrone
…aus dem Kühlschrank:
1 El Tomatenmark
…aus dem Gewürzregal:
1 Tl Bockshornklee gemahlen
1 Tl Pariser Pfeffer
1/2 Tl Raz el Hanout
1/2 Tl Paprikapulver edelsüß
Salz
Pfeffer
…aus dem Kräutergarten:
Baslikum
Zitronen-Thymian
…außerdem noch:
400g Vollkornspaghetti (passen hier super dazu)
Olivenöl
Salat nach persönlichem Geschmack
by Julia
by Julia
Zuerst kümmern wir uns um die Zucchini. Diese werden geschält und mit einem Gurkenhobel direkt in einen größeren guten Topf gehobelt. Dazu gesellen sich die klein geschnittenen Karotten, die gehackte Chilischote und die lecker duftenden Kräuter, die wir auch zuvor klein gehackt haben.
Sobald das Nudelwasser kocht und die Vollkornspaghetti es sich in ihrem Salzbad gemütlich gemacht haben, beginnen wir mit dem Kochen.
Also Herd aufdrehen und alles mit einem guten Schuss Olivenöl zum Brutzeln bringen.
Wenn alles etwas Farbe bekommen hat und die Zucchini anfangen Wasser zu ziehen, geben wir die Gewürze und das Tomatenmark mit in den Topf. Kurz darauf löschen wir alles mit einer Kaffeetasse voll Nudelwasser ab. Deckel drauf und weiter geht es mit der Avocado und den Tomaten.
Die Avocado löffeln wir in einen größeren Teller und zermatschen diese mit einer Gabel. Darüber träufeln wir etwas Zitronen- oder Limettensaft, damit das Fleisch nicht braun wird.
Die Tomaten werden geachtelt und beiseite gestellt.
Kurz bevor die Spaghetti fertig sind, geben wir das Avocadomus in den Topf mit den Zucchini und verrühren alles, bis eine schöne sämige Sauce entstanden ist.
Alles noch einmal salzen und pfeffern und zum Schluss die fertigen Spaghetti und die Tomaten unterheben.
by Julia
by Julia
Dazu passt mal wieder Salat 🙂
Guten Appetit!!!!
by Julia
by Julia
Eure Julia.
PS: Dieses Essen ist wirklich auch etwas für so einen heißen Tag wie heute, da es superschnell gekocht ist, ohne dass man stundenlang zusätzliche Hitze von unserem lieben Freund dem Ofen gespendet bekommt, und superlecker schmeckt.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s