Sommer-Tabouleh

Der Sommer ist da. Die Sonne scheint und ermöglicht uns so wunderschöne Zeiten, die wir mit Freunden und Familie im Garten unter freiem Himmel verbringen können. Auch bei uns steht das erste Gartenfest an und deshalb müssen Ideen gesammelt werden, was Freunden und Familie schmecken und sie begeistern kann.
Für einen schönen Abend zwischen den blühenden Stauden poste ich heute ein Rezept für einen sommerlich leichten und bunten Couscous-Salat.
Ich liebe Couscous im Sommer. Er ist gut bekömmlich und schmeckt auch in der größten Hitze.
Zum Nachkochen, für sechs Personen braucht ihr:
…aus dem Gemüse- und Obstregal:
2 bunte Paprika
1 Gurke
2 Karotten
5 Radieschen
…aus dem Gewürzregal:
2 Tl Pariser Pfeffer
1 1/2Tl Bockshornklee (gemahlen)
1 1/2 Tl Paprikapulver
1 Tl Sesam
1/4 Tl Kurkuma
4-5 Tl Currypulver
Salz und Pfeffer
…aus dem Kräutergarten:
Basilikum
Minze
Thymian
…außerdem noch:
300g Couscous
450 ml Gemüsebrühe
6 Eßl Olivenöl
5 Eßl weißen Balsamico-Essig
150 ml naturtrüben Apfelsaft
Saft einer Zitrone
3 Tl Senf (evtl. Feigensenf)
Zu Beginn den Couscous mit nicht zu starker, heißer Gemüsebrühe übergießen und ca. 10 Minuten quellen lassen.
Solange sich der Couscous vollsaugt, können wir uns schon mal um das Gemüse kümmern.
by Julia
by Julia
Die Paprika und die Gurke schneiden wir in kleine Stückchen und sammeln alles in einer separaten Schüssel.
Wenn die „Couscousuhr“ gepiept hat, können wir uns auch schon an das Anmachen des Salates kümmern.
Für die Salatsauce geben wir alle Gewürze, Senf, Olivenöl, Essig, Apfelsaft, Zitronensaft und etwas Wasser in eine Schüssel und verrühren alles miteinander.
Die klein geschnittenen Kräuter und die Salatsauce geben wir nun über den Couscous und mischen alles gut durch.
Wenn unser Salat mit uns „spricht“, also wenn er beginnt zu quietschen, hat er genug Flüssigkeit. Denn bei Couscoussalat muss man aufpassen, dass das keine zu trockene Geschichte wird. Also wenn ihr denkt, er könnte noch etwas Flüssigkeit, Curry, Salz, …. vertragen – nur rein damit.
IMG_5059
by Julia
Zum Schluss kommen dann die Paprika- und Gurkenstückchen dazu. Die Karotten werden geschält und genau wie auch die Radieschen über den Salat gehobelt und untergehoben.
by Julia
by Julia
Dieser Salat hat bei unserem ersten schönen Gartenfest eine gute Figur gemacht 😉 und passte wunderbar zum grünen Salat, Tomatensalat und gegrilltem Käse.
Ich wünsche euch eine schöne Zeit mit viiiiiel Sonnenschein…
Eure Julia.
Advertisements

3 Gedanken zu “Sommer-Tabouleh

  1. Ich kann nur sagen, der Salat ist wirklich ’ne Wucht. Leicht und doch sättigend. Der wird diesen Sommer mit Sicherheit noch des öfteren auf unserem Tisch im Grünen stehen und jeden Esser begeistern.

    Gefällt mir

  2. Ich esse ebenfalls sehr gerne Couscoussalate. Ich mache ihn auch gerne mit einem Minz-Joghurt Topping. Das schmeckt einfach so schön sommerlich frisch 🙂 Dein Rezept werde ich bestimmt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße,
    Julia

    Gefällt mir

    1. Hallo Julia,
      schön, dass dir das Rezept gefällt.
      Das ist eine super Idee mit dem Minz-Joghurt-Topping.
      Werde ich das nächste Mal auf jeden Fall dazu servieren!
      Wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen und noch einen sonnigen Sonntag.
      Liebe Grüße,
      Julia:)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s